Donnerstag, 28. Dezember 2017

Zoe & Fynn, No.2



 
Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe ihr hattet entspannte Weihnachtstage und konntet die Zeit mit lieben Menschen verbringen! Wir habe wirklich eine relaxte Zeit gehabt mit viel leckrem Essen. Aber genau so sollte es sein!

Und heute bin ich tatsächlich schon wieder dabei, beim RUMS! Mit meinem 2. Hoodie Zoe & Fynn von muckelie!
Dieser Hoodie war meine erste Version, aber wie das halt mal so ist bei Probenähen, hat er noch nicht so richtig gut gepasst. Aber ich habe dann die Änderungen eingearbeitet und nun ist er ganz prima.
Den Stoff fand ich ja wirklich mega, nur leider - so zeigt es sich beim Fotoshoot - trägt der schön flauschige Sweat etwas auf.... nein, keine Weihnachtsröllchen, die Fotos haben wir schon vorher gemacht.... hihi!
Der Kragen ist mit Volumenvlies gefüttert und hat so guten Halt. Außerdem habe ich eine Paspel eingenäht.

Die Hose ist auch neu, aber dazu ein anderes mal mehr. Wie gesagt auf Grund der nicht ganz so vorteilhaften Bilder mache ich vielleicht doch noch mal neue für die Büx... *ohhh Mann, ich wußte gar nicht, dass ich soooo eitel bin....*














Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch ins Neue Jahr! Auf das alle Eure Wünsche in Erfüllung gehen!Fühlt euch feste gedrückt.

Lieber Gruß
Ena

Schnitt: Zoe & Fynn for Ladies von muckelie
Stoff: Sweat "Mix Tape" bs Poppy (Gekauft bei Steinblau, Bündchen  von lillestoff
linked to: RUMS

Donnerstag, 21. Dezember 2017

Zoe & Fynn for Ladies

Hallo Ihr Lieben!

Jetzt geht in den nächsten Stunden das neue Ebook von muckelie online! Lange haben wir, zumindest wir muckelie-probenäher, drauf hingefiebert, dass es den Zoe & Fynn Schnitt auch für uns große Ladies gibt. Nun ist es endlich soweit. Ein typischer muckelie-Schnitt, bequem, leger, relaxed, schick und mega kuschelig. Super! Es gibt eine Kapuze und einen Kragen zur Auswahl und  verschiedene Taschenformen. Und ich steh ja total auf die langen Bündchen! Für jeden was dabei!

Wie ich ja vor einigen Wochen schon mal geschrieben habe, befinde ich mich aktuell in einer "Auszeit". Versuche mich neu zu orientieren, bzw. erstmal wieder Normalzustand und "gesund" herzustellen. Für diese Phase hatte ich sogar begonnen einen neuen Blog zu schreiben. Einfach um meine Situation "festzuhalten". So richtig bin ich mit dem ganzen noch nicht im Reinen mit mir, bzw. weiß noch nicht, wie und ob... ahhhh ihr versteht mich hoffentlich.
Auf jeden Fall hat sich in vielen Gesprächen mit den verschiedenen Freunden/Bekannten/meinem Mann/Familie ein Titel, ein gutes aktuelles Motto für mich ergeben. Und das habe ich auf meine neue Zoe & Fynn (nach dem finalen Schnitt genäht) appliziert!

Wenn ihr neugierig seid könnt ihr ja mal vorbeischauen, aber noch gibt es nicht viel und ich sinniere noch etwas darüber... aber meine eigene Homepage hat mein Mann mir schon mal gebastelt ;-) DANKE Honey!!!!
www.stop-think-restart.de




Hier also die Bilder meiner ersten Zoe & Fynn! Übrigens hat diese Bilder meine liebe Freundin Steffi gemacht! Vielen Dank und dicken Knutscher an Dich!!!!
Das war unser erstes gemeinsames Shooting und es hat mega Spass gemacht und es waren wirklich viele sehr schöne Bilder dabei!!! <3
Nun hoffe ich, dass Steffi wieder etwas "angestachelt" ist und von jetzt an gaaaaanz oft gaaaanz viel Lust auf Fotos hat!!! :-) 
Ist schon was anderes, wenn jemand mit Freude und Spass hinter der Kamera steht....!  :-)















Ich freue mich über meinen schicken Pulli, wie ich finde, und das ich das erste Mal seit gaaaaaanz langem mal wieder beim RUMS dabei sein kann!

Dann habt es mal gut und lasst Euch nicht allzudoll vom Vorweihnachtsstress unterkriegen!
Alles wird gut!

Alles Liebe,
Ena


Schnitt: Zoe & Fynn for Ladies von muckelie
Applikation: Eigene Schriftzug-Kreation, mit viel Liebe aufgemalt, ausgeschnitten, auf fliesofix übertragen, aufgebügelt, ausgeschnitten.... grrrrrrrghgghghgh ;-)
Stoff: Sommersweat French Terry Dreiecke Triangels navy von lillestoff (Gekauft bei Schnittverhext - glaub ich zumindest), Bündchen auch von lillestoff
linked to: RUMS

Montag, 6. November 2017

Das blaue Kleid!

Huhu Ihr Lieben, 

eine Sache wollte ich Euch die ganze Zeit noch erzählen - bin ich aber noch nicht zu gekommen...

Im Frühjahr dieses Jahres habe ich einen ganz tollen Kurs von meinem Mann zum Geburtstag bekommen. Einen "Kleider-Näh-Workshop" in einem ganz tollen Massschneider Atelier in Moers: "Di Francesco Marchionna" bei Sebastiana Marchionna, der Schneidermeisterin und Chefin. 
Ehrlich gesagt habe ich schon des Öfteren am Schaufenster gestanden und mir die Nase plattgedrückt, um die tollen Kleider und Kostüme zu bewundern! Da habe ich mich natürlich total gefreut, das mein Mann eine so großartige Idee hatte!
Außerdem stand in diesem Jahr die Hochzeit meiner Freundin - die mich überhaupt zum nähen gebracht hat - an. Da wollte ich gerne ein selbstgenähtes Kleid tragen. Wie passend.

Zum Kurs, wir waren zu viert, konnte sich jeder einen Schnitt aussuchen und zusammen mit dem Stoff - was vorher besprochen wurde, was wohl am Besten passen würde - mitbringen. Alle anderen Materialien gab es vor Ort.
Der Kurs war wirklich extrem lehrreich und interessant, nebenbei noch sehr lustig und freundlich und ich habe sehr nette Nähfrauen kennengelernt! Ach ja, nicht zu vergessen, seit diesem Wochenende gibt es bei uns alle paar Wochen "Foccacia", denn der Mann von Sebastiana hat ganz wunderbare "Foccacia" für uns vorbereitet - mega lecker! Glücklicherweise hat er das Rezept rausgerückt!!! <3

Aber apropos lehrreich. Eigentlich dachte ich, ich könnte schon so ein bisserl nähen, also, klar ich bin ein absoluter Autodidakt und hab mir wirklich - bis auf etwas support von meiner lieben Freundin - alles selber beigebracht und nähe hauptsächlich Jersey und Sweat nach Ebooks. Bestimmt nicht so, wie man es bei einer Schneiderlehre lernt, aber irgendwie bleiben die Klamotten trotzdem zusammen! :-)  Tjaja, nun haben wir das Kleid genäht... nach "offizieller" Nähweise! Ich habe gerieen (schreib man das so???), durchgeschlagen und einen traumhaften Reißverschlussabschluss gelernt!!!
Oj hossa, ich habe mich gefühlt wie ein absoluter Anfänger, der noch nie Stoff in der Hand hatte... wirklich.  ;-)
Was auch ganz toll war, ich bin noch mal vermessen worden und ich hab tolle Tipps bekommen, wie ich den Schnitt (hier war es ein Burda-Schnitt) auf meine Figur am Besten anpassen kann. Verschiebung der Taille, Schulter, Armausschnitte, etc.
Es war eine tolle Erfahrung! Und wie gesagt, ich habe wahhhnsinnig viel gelernt. Und gelacht.
Sebastiana ist wirklich sehr lieb und eine echte Meisterin ihres Fachs!
Und sie hat eine genial tolle Bügelanlage! Ich sag Euch! Meisterin müsste man sein! ;-)

Da könnte man sich glatt noch mal vorstellen wieder in die Lehre zu gehen...  ;-)

Leider bin ich, auf Grund meiner beruflichen/familiären Situation damals, mit meinen "Hausaufgaben" nicht so richtig hinterhergekommen und das Kleid ist leider immer noch nicht fertig. Aber ich hatte einfach keinen Kopf dazu. Ich war zwar traurig, aber mein Mann hat ein standesgemäßes Kleid springen lassen, so dass ich trotzdem Schick wie Mimi zur Hochzeit gehen konnte! ;-)

Durch Zufall habe ich in den letzten Tagen mit Sebastiana gesprochen und da viel mir doch ein, dass ich immer mal in die Welt tönen wollte, wie gut mir damals der Kurs gefallen hat! Mittlerweile bietet sie übrigens auch wöchentliche Kurse an, schaut doch mal vorbei wenn Ihr Lust auf einen Kurs oder andere direkte Unterstützung/Tipps braucht: Kursprogramm:  https://www.schneidereinachmass.de/kurse/kursprogramm/

Hier zeige ich euch mal kurze Eindrücke vom Kurs (hab gesehen, auf dem Kursprogramm-Link sind auch noch einige Bilder! :-) )




Und hier noch ein Bild von meinem schönen, leider noch nicht fertigen Kleid, aber es ist eigentlich schon weiter als hier auf dem Bild, ein bisschen was habe ich doch schon geschafft.
Die weißen Streifen sind übrigens Reihgarn.... ;-)
Aber ich denke, es wird sehr schön, wenn es fertig ist!!! 



Wenn es irgendwann fertig wird, werde ich Euch Bilder zeigen! :-)

Machts gut Ihr Lieben!
Liebe Grüße
Ena


Sonntag, 5. November 2017

Severin No. 2

Huhu!

Hier zeige ich Euch meine zweite Severin. Genäht aus dünnem Jeans mit 2 Taschen. Ist für die aktuelle Wetterlage frisch, aber mit "long john" drunter, ist es gut tragbar! Die Bilder sind ein paar Tage alt und noch bei schönstem Sonnenschein entstanden!

Ein wirklich tolles Freebook! Meine Tochter mag die Hosen sehr!
Einzige Empfehlung: Es ist nicht schlecht ein Gummiband einzuziehen, sonst rutscht die Bux schon mal...! ;-)

Hier noch mal die Story hinter dem freebook "Kinderhose Severin" bei muckelie zum nachlesen (*klick*)!








So ihr Lieben, kommt gut in die neue Woche!
Für mich bricht ja nun eine neue Zeit an. Aber erstmal werde ich versuchen runter zu kommen und dann wird sich zeigen wie es weitergeht!
Beide Daumen hoch!

Alles Liebe!
Ena

Stoff: Jeans vom örtlichen Stoffdealer
linked to: Kiddikram, made4girls,Linkparty beim Nähfrosch für kostenlose Schnittmuster, WeekendWonderland, Nähzeit am Wochenende,H5fF
Sonstiges: Das schicke Pferdchen ist von Filzgenuss, ja, ist Werbung, aber leider keine bezahlte... war ein Geschenk von der Oma!

Dienstag, 31. Oktober 2017

SEVERIN by muckelie

Hallo ihr Lieben!

Ich glaub ja kaum, dass überhaupt noch jemand da ist... aber ich blogge nach knapp einem Jahr mal wieder.

Es liegt eine extrem anstrengende Zeit hinter mir. Heute ist sozusagen der tatsächlich letzte Tag eines Lebensabschnittes. Eines sehr schönen Abschnittes. Mit extrem tollen Erfahrungen, mit einem absolut tollen Team, das mit mir durch wahrhaft dick und dünn gegangen ist. Ich habe in allen Bereichen wahnsinnig viel gelernt, viel weitergeben können und wir haben als Team sehr gute Ergebnisse erzielt. Darauf bin ich wahnsinnig stolz.
Aber, da wo Licht ist, ist auch immer Schatten. Daher gab es auch eine Wahnsinnsgrätsche zwischen Arbeit und Familie. Nervliche Belastung, Überanstrengung. Zuletzt dann noch ein zeitweiser Tinnitus und andere körperliche Beschwerden. Das war der Punkt, an dem mein Körper mir eine klare Ansage gegeben hat. Ich habe sie gehört. Daher nehme ich jetzt eine Auszeit. Sehr schweren Herzens, trotz allem. Eine Auszeit zur Orientierung. Was geht noch. Was wird noch.
Mein Motto war bisher immer:  "Eine Tür geht zu und zwei neue gehen auf!" Und danach werde ich nun auch wieder leben, daran glaube ich. Ich bin gespannt was kommt.

Und nun hatte ich auch endlich mal wieder Zeit zu nähen! Da war es mir wirklich ein Vergnügend für muckelie endlich mal wieder probenähen zu können. Zu Beginn des Jahres bin ich aus so gut wie allen meinen Probenähgruppen ausgetreten, weil ich schon absehen konnte, dass es nix wird. Und so war es. Früher habe ich immer abends, wenn die Kids im Bett waren genäht. Nun habe ich wenn nicht gerade arbeitszeug war, abend auf der couch geschlafen. Mehr ging leider nicht.

Nun aber endlich!
Passte gut, denn die kleine Lady (das ist gelogen. Sie ist definitiv nicht mehr klein. Sie überragt alle Alterskumpanen um mind. eine Kopf...) brauchte dringend neue Hosen. Sie wächst wie Unkraut!

Also, hier: Die Story hinter dem freebook "Kinderhose Severin" könnt ihr bei muckelie nachlesen (*klick*) !

Und eine meine Hosen hier zum ansehen:




Hier seht ihr übrigens noch "Arkadus" mit auf den Bildern! Den gab es zum letzten Geburtstag und er lebt nun schon fast ein Jahr bei uns - der Name ändert sich hin und wieder - je nach aktuellem Lieblingspferd! Und da wir wirklich begeistert sind von dem tollen Geschenk der Oma, hier mal eine Empfehlung: Das Pferdchen ist von Filzgenuss - ist wohl Werbung, aber es gab nix geschenkt (obwohl ein Boxnachbar wäre platzmäßig noch drin..! :-) ) PS: Ein Tennisball am Ende des Stiehls hat geholfen meine Nerven beim wilden Galopp übers Parkett zu schonen... und das Parkett und Schränke...! ;-) )


Aber noch ein paar Worte zur Hose: Tolle, bequeme Passform, ganz fix zu nähen, sehr einfach, aber : super schick!!!! Und... aktuell sogar als freebook!!!

So, ihr Lieben, ich werde dann mal versuchen meine Auszeit zu starten. Ich werde sehen wo es mich hintreibt, aber mit Sicherheit wird mal wieder genäht!

Alles Liebe!
Ena


Stoff: Jeans vom örtlichen Stoffdealer

Donnerstag, 24. November 2016

20 Minuten Shirt - Long Version

Huhu!

Heute ist es soweit! Die Long-Arm-Erweiterung für das 20-Minuten-Shirt von muckelie geht online!
Leider hatte ich wieder keine Zeit und bin erst sehr spät... jahaaa... zur letzten Version sozusagen...ääähööömmmm.... zum nähen gekommen!
Hatte aber Glück und auf Anhieb ein super gut sitzendes Shirt zu bekommen! Tjaja.. ich liebe den Schnitt total... eine 2. Version ist auch schon fertig.

Nächstes Problem ist einfach das Fehlen von Tageslicht. Fotos machen geht eigentlich immer nur am Wochenende. Aber selbst dazu sind wir am WE nicht gekommen... daher habe ich halt nicht wirklich schöne Bilder... aber gut...

ALSO... wenn das hier jemand liest, der sehr gerne fotografiert und im Raum Ruhrgebiet wohnt... schreib mir einen Nachricht!!!! ;-)

So, nu aber zurück zum Thema!
Hier also mein Shirt!
Ich hatte den tollen Feder-Viskose-Jersey bei Lina von schnittverhext gekauft. Leider war ich da wohl zu sparsam... hat nicht gereicht, daher musst ich improvisieren. Ist schon ungewöhnlich mit den Dots, aber geht, oder?!





Bis bald!
GLG
Ena

Schnitt: Erweiterung zum 20 Minuten Shirt von muckelie
Stoff: Viskose Jersey Federn in altrosa (ökotex 100 zert.) und dots in schwarz von lillestoff
linked to: RUMS

Donnerstag, 17. November 2016

V-Ausschnitt von l&p

Hallo Ihr Lieben,

heute gibt es mal wieder ein schönes, neues Ebook von Julia a la lillesol & pelle!
Es ist ein leicht tailliert geschnittenes Shirt mit einem super schönen Ausschnitt, wie ich finde. Der "tiefe" Ausschnitt ist wirklich tief, kann aber prima mit einem Top drunter getragen werden.  Es gibt aber auch noch eine "bravere" Version! ;-)
Wiedermal ein toller Schnitt, ohne Frage! <3

Leider sind die Bilder nicht so dolle geworden und der wunderschöne Glitzi Sweat kommt nicht richtig zu Geltung . das war anders geplant.....aber es ist auch immer sooo düster....tststs... happy welcome November... örks.

Den Glitzi habe ich übrigens bei schnittverhext gekauft. Die liebe Lina habe ich zufällig auf dem lillestoff-festival kennengelernt und festgestellt, dass sie ihren Laden gar nicht soooo weit von mir zuhause entfernt hat. Tja... da musste  ich ja mal dringend vorbeischauen! :-)


Und, hier seht ihr außerdem noch ein ewig langes Projekt, dass nun endlich fertig geworden ist, nach knapp 11 Monaten...ääähömmm. Meine Fake-Leder-Hose im Bikerstyle! Die mag ich wirklich gern!!!
Ich habe ein Burda-Schnittmuster gekauft, allerdings saß das nicht besonders. Da musste ich einiges ändern. Außerdem habe ich als Improvisation das Knieteil rausgeteilt und extra aus einzelnen schmalen Streifen genäht.
Noch eine Änderung: Ich habe den hinteren Saum  gebogener zugeschnitten, damit er höher sitzt und hab zusätzlich ein Gummi eingenäht.
Nun sitzt sie wirklich bombig.





LG
Ena

Schnitt: Ebook / Schnittmuster lillesol women No.24 Shirt mit V-Ausschnitt
Stoff: Glitzersweat beige... gekauft bei schnittverhext
linked to: RUMS