Mittwoch, 9. Oktober 2013

Mützchen ANNA

Guten Abend Ihr Lieben!

ICH durfte probenähen!!!! Ja wirklich, ich konnte es selber kaum glauben!
Und zwar für Florentine von LIEBELING. Das ist mein erstes Mal! Da war ich schon ganz schön aufgeregt! Und bin es jetzt eigentlich immer noch, wenn es doch an den Post dazu geht!

AAAAAlsoooo, Florentine hat einen Vierjahreszeiten-Mützenschnitt entwickelt: "Anna"! 
Das besondere an der Mütze ist das süße Schirmchen, finde ich.

Auch wenn Florentine noch relativ neu in der Schnittmuster-selber-erstell-Welt ist: Hut ab, ihr Ebook, samt Schnitt, ist super professionell aufgemacht und steht anderen Ebooks, die ich schon gekauft und genäht habe in nichts nach. Es ist alles notwendige sehr schön mit genügend Fotos erklärt. Da kann eigentlich nix schiefgehen!

Ich habe das Mützchen zweimal als Wendemütze für meinen kleinen Zwerg genäht. Einmal in "genau" richtig und noch einmal eine Nummer kleiner, weil ich sehen wollte wie es ausfällt.. und... jaaaa, die Kleine ist nun etwas zu klein. Macht aber nix, genügend kleine Mädels in der Umgebung vorhanden! ;-)

Bei der ersten, der "Großen" Mütze habe ich mich strikt an die Anleitung gehalten. Hat auch gut geklappt, wenn doch ich auch die Nähte etwas schöner hätte ansetzen können, daher sieht es an den Nahtstellen auf dem Kopf manchmal etwas zipfelig aus. (Aber dazu gibt es jetzt im endgültigen Ebook noch mal ein Zusatzfoto...).
Die Passform ist sehr gut - evtl. ein gaaanz kleines bißchen mehr Stoff an den Ohren - aber da bin ich auch ein bißchen speziell.
 
Ehrlich gesagt fand ich es etwas schade, dass schöne, schöne Schirmchen mit dem Bündchenstoff einzufassen. Kurze Frage an Florentine, sie hatte sich natürlich auch schon Gedanken dazu gemacht, aber das Bändel zum zubinden sitzt, wenn es von der Nackenpartie kommt nicht ganz optimal. ( Ihren Pferdegeschirrvergleich fand ich zum brüllen!)
Aber ich wäre nicht ich, wenn ich nicht trotzdem anfangen würde rumzuprutschen. Tja, dazu mehr bei der "Kleinen" Mütze.

 
Hier Bilder der 1. "großen" Mütze von der einen Seite....


.... und von der anderen Seite:


 
Und die 2. "kleine" Mütze:
Hier habe ich etwas besser auf den Nahtansatz geachtet und siehe da: Keine Zipfel weit und breit!
Und hier die Bilder von der einen....

... und von der anderen Seite:




Ich habe die "Pferdegeschirr"-Situation etwas entschärft. Und zwar habe ich beim annähen das Bändel beim "Verlassen" des Stoffes zum Kinn hin einfach einmal umgedreht. Die Zugrichtung sozusagen etwas umgekehrt. Ok, wenn ich jetzt noch etwas farbähnlicheres Garn genommen hätte... hatte ich natürlich gerade nicht.... würde es bestimmt auch nicht auffallen. Und der Knoten kann elegant unter dem Kinn gebunden werden! 
 
 
Fazit:
"Anna" ist ein tolles Mützchen! Prima Passform, gutes Ebook, einfacher Schnitt. Das werde ich bestimmt noch das eine oder andere Mal öfter nähen! Und es geht wirklich ruckzuck!
Uns das Beste daran - und wahrlich kaum zu glauben: Es ist for free!!!

Vielen Dank noch einmal, dass ich probenähen durfte! Hatte viel Spass!

LG
Ena
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! :-)