Dienstag, 28. Oktober 2014

Freya - die graue!

Hallo ihr Lieben,
nun endlich zeige ich Euch meine Freyas, die im Rahmen des Probenähens für das noch relativ frische Label FinnLeys entstanden sind.

Einigen haben am Wochenende bestimmt den Freya-Storm auf Facebook mitbekommen, bei dem ja über 40 Freyas verlost worden sind. Auch ich durfte ein ebook verlosen. Gewonnen hatte Christina Becker. 



Katrin hat wirklich einen wunderschönen Pullunder-Schnitt geschaffen und mein Großer liebt seine beiden heiß und innig.

Hier nun also meine 1. Version - fotografiert direkt unterm Atomium in Brüssel  -  natürlich zusammen mit seiner Lieblingshose, dem Cord-Täschling... ja wirklich er zieht ihn kaum noch aus... ;-)











Diese Freya ist aus dunkel-grauem Fleece mit lillestoff-Jersey Tascheneinsatz und Kapuzenfutter. Ärmel- und Taschenbündchen sind aus rot-weißem Lillestoff-Ringel. Der Saum ist mit rotem Bündchen genäht.
Bei der Kapuze habe ich mich mal wieder nicht an die Anleitung gehalten und kein Bündchen als Kordeltunnel angenäht, sondern einfach den Kapuzensaum abgesteppt und dorthinein das Rund-Gummiband gezogen und mit Kordelstopper komplettiert.

Gefällt mir richtig gut!

Ich hoffe nun, dass der nicht ganz sooo kalte Herbst noch ein wenig bleibt, so dass die Freya auch noch oft ausgeführt werden kann!  ;-)

Bis bald und einen schönen Abend!
GLG
Ena


Schnitt: Freya von FinnLeys'
Stoff: Fleece (double) vom Stoffmarkt, Jersey, rot-weiße-Ringel, rotes Bündchen von Lillestoff. linked to: Kiddikram, Made4Boys und am Freitag werde ich zum ersten Mal zu "outnow" linken. (Die neue Freitags-Linkparty für Probenäh-, -plotter-, -stickarbeiten!)

Kommentare:

  1. Der Pullunder sieht auch super cool & absolut bequem aus.... zum Verlieben <3 <3
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  2. Ganz entzückend und wie eh und jeh traumhaft von dir umgesetzt <3

    LG Susanne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! :-)