Donnerstag, 31. Dezember 2015

Last post in 2015

Huhu ihr Lieben,

heute Nacht beginnt das neue Jahr. 2016.

Ich erspare Euch jetzt mal einen Rückblick... aber ein paar Dinge muss ich dringend loswerden bevor es an das "letzte" Outfit in diesem Jahr geht.

Herzlichen Dank an die lieben Mädels, die mir ihr Vertrauen geschenkt haben und die mich gigantisch viele Dinge haben probenähen lassen.
Julia von lillesol & pelle, Suzanne von muckelie, Sophie von Näähglück, Heike von Allerleikind, Ingrid von b-Patterns - in deren Stammteams ich spielen darf - und Mona von Killertasche, Claudia von Goldkrönchen, Kathrin von Finnleys.

In diesem Jahr war mein Nähhighlight das #lillestofffestival2015! Das war absolut großartig.  Ich habe gaaaanz viele Mädels im real life kennengelernt, die ich schon länger über unsere Blogs oder Facebook kenne. Herzlichen Dank ihr Süßen und ich freu mich Euch gaaaaanz bald wiederzusehen.

Und nun noch lieben Dank an Dich! Lieben Dank, dass Du hier bist - immer mal wieder vorbeischaust. Ich freue mich sehr und freue mich immer total über liebe Kommentare und nette Emails etc.! Vielen Dank und das Beste für 2016! <3


Nun denn, zur Feier des Tages zeige ich Euch das letzte Outfit in 2015. Ganz ohne Probenähen - ganz allein nur für mich!
Es ist eine La Wanda von Schnittgeflüster und eine Leggings aus dem cut-magazin for free.

In den La Wanda Schnitt habe ich mich sofort verliebt. Allerdings als ich ihn dann an hatte... naaaaja.... Ich hab dann noch ein Gummiband extra (als Option in der Anleitung) über die Teilung/Raffung genäht.  Dann gefiel es mir besser. Und das Beste: Auf der Party, auf der ich das Outfit zum ersten Mal an hatte, hat mich nicht einer gefragt ob ich schwanger wäre. Großartig, oder!!!! *lol*

Diese Leggings hatte ich bei der Vorstellung des Rockabilly Stoffes gesehen und war sofort hin und weg. DER Grund warum ich sofort diesen Stoff haben musste.






 
 
 



Ihr Lieben, wir lesen uns dann im nächsten Jahr! Feiert schön und lasst es krachen! ;-)

GLG
Ena


Schnitt: La Wanda von Schnittgeflüster, Leggings aus dem Cut-Magazin
Stoff: Rockabilly und schwarz uni von Lillestoff
linked to: RUMS

Donnerstag, 10. Dezember 2015

Lady Freya No.3

Huhu ihr Lieben,

tatsächlich wird es aktuell etwas ruhiger hier. Das letzte Probenähen für dieses Jahr, dass ich nicht mal richtig zuende bringen konnte, da das Modell auch noch krank geworden ist, ist abgeschlossen.... da kommen dann Bilder wenn der Große wieder fit ist.... aber ja... ansonsten kann es dann schnurstracks auf Weihnachten zugehen.
Noch ein paar Geschenke müssen unter die Nadel, aber dann wird es hier bis zum nächsten Jahr still werden! Und... was soll ich sagen... ich freu mich richtig drauf. War wohl doch etwas viel in den letzten Monaten.... also... kurze Auszeit und dann mit Elan und Kraft ins neue Jahr!

Heute zeige ich Euch noch meine Freya Ladies No.3, die eigentlich die erste im Probenähen war. Ungewohnte Farben an mir, was!? Trägt auch irgendwie etwas auf.... naja....
Die Bilder sind noch aus dem Urlaub im Herbst, der schon gefühlt so unendlich lange zurückliegt. Was war das Wetter ein Traum!











So.... dann sag ich mal bis ganz bald...und... genießt die Vorweihnachtszeit .... ich dreh jetzt mal auf "slow" ....
GLG
Ena

Schnitt: Freya Ladies von Finnleys 
Stoff: Sweat und Jersey vom örtlichen Stoffdealer
linked to: RUMS, outnow

Donnerstag, 3. Dezember 2015

Frau Alma & #NUNLADVENTSKALENDER2015

Guten Morgen Ihr Lieben, 

heute zeige ich Euch mal was, was schon ewig lange fertig ist.... aber irgendwie hab ich es erst letztens im Kleiderschrank wiedergefunden... ungetragen....  seit mind. einem Jahr... ;-)

Ich weiß gar nicht mehr... aber irgendwie kam mir, nachdem ich die Alma fertig hatte immer wieder das Wort "Kittelschürze" in den Sinn, was wohl auch der Grund für das weite Rutschen in die Tiefen des Kleiderschrankes war... Naja, jetzt finde ich es gar nicht mehr so schlimm und über Jeans mit dem dicken roten Schal durchaus tragbar so in der Freizeit. Oder was meint ihr?

Beim  nächsten Mal werde ich auf jeden Fall den oberen Teil im 5cm verlängern, dass der Riegel mehr auf der Hüfte liegt....

Eine Sache möchte ich Euch auch hier im Blog noch ans Herz legen:

#‎NUNLADVENTSKALENDER2015‬
‪#‎NähenUndNähenLassen‬, dass ist das was sich ein ganzer Haufen Mädels auf die Fahne geschrieben hat. Und aus dieser Konstellation hat sich ein wahnsinnig toller Adventskalender ergeben - zu dem gaaanz tolle Gewinne beigesteuert wurden - auch eine Kleinigkeit von mir ist dabei.
Treibender Faktor war unsere OberUshi Nikkes von Schwalbenliebe, die alle zusammenhält und die was wirklich absolut tolles auf "den Bildschirm" gebracht hat.... und das wird nicht alles sein... soviel sei gesagt!
Wenn ihr Euch also die Tage bis Weihnachten versüßen möchtet, hüpt mal hier vorbei..... am besten täglich!!!! 

http://www.schwalbenliebe.com/adventskalender/


Jetzt aber ein paar Bilder meiner "fast"-Kittelschürze....;-)





Habt einen tollen Tag! Ich hab heute noch ordentlich zu tun... ein Geburtstag steht ins Haus!!!! ;-)

Machts gut und bis bald.
GLG
Eure Ena

Schnitt: Frau Alma von hedinäht
Stoff: vom örtlichen Stoffdealer
linked to: RUMS

Donnerstag, 26. November 2015

#Nähmob No. 1

Huhu,

durch Zufall bin ich auf den  #Nähmob  von Annelie von Ahoi und Zwirnguin gestoßen, fand die Idee super und musste natürlich dringend mitmachen!! Daher gibt es heute auch mal 2 Posts an einem Tag! ;-)


 


Die Bedingungen:



Für den Rock gab es zunächst 2 Schnittmuster zur Auswahl - einmal die Valeska und der Zweilagenrock (von Lillesol & Pelle).
Wer meinen Blog kennt, weiß... ich steh auf lillesol & Pelle.... daher musste ich dringend den Zweilagenrock nähen... jedoch einlagig - aus Cord! ;-)  Und passend zum Rock gab es auch noch ein Knopfshirt(ebenfalls von l&p) ... jedoch ohne Knöpfe.

Tja, dann fehlten nur noch die Gummistiefel und die Tür.
Check, hab ich! Es musste die Garagentüre herhalten.... denn das Wetter ist wirklich ungemütlich und irgendwann erklären mich die Nachbarn für total verrückt wenn ich im Regen vor der Haustür noch schnell Bilder mit kurzem Röckchen und Stativ mache.... ich bin ganz schön spießig, was!?!?! ;-)










Ich bin gespannt, wieeeee lang die Liste beim #Nähmob sein wird.... auf jeden Fall eine coole Idee!!! ;-) Herzlichen Dank dafür!!!

GLG
Ena


Schnitt: Zweilagenrock  und Knopfshirt von lillesol&pelle      
Stoff: Rock: Breitcord vom örtlichen Stoffdealer
          Knopfshirt: Jersey Herzen, rosa von Stenzo
linked to: RUMS, #Nähmob



Arja

Hi Ihr Lieben,
 
heute zum RUMS bin ich mit 2 Beiträgen  vertreten.
 
Hier zunächst das neue Schnittmuster von Näähglück - Die Arja!
Eine schöne Jacke  - jahaaa ich hab mich getraut die Graziela's anzuschneiden - mit schicken Unterteilungen und Taschen (da gibt es noch einige andere schöne Versionen im Schnitt...).
 
Die Kapuze, die ich hier gewählt habe ist die kleine Version.... im Schnitt ist aber nun noch eine große enthaltene, die mir wohl noch besser gefallen hätte.
 
Noch eine Änderung die ich vorgenommen habe: Ich habe die Ärmel geteilt, natürlich passend zur restlichen Jacke im "Dreieck-Look". Wenn da jemand einen Tip braucht... schreibt mir.
 
          
 






 
GLG
Ena
 
Schnitt: Arja von Näähglück, zu bekommen *hier*
Stoff: By Graziela Blätter Baumwollsweat rot von Iddilino, schwarzer Sweat vom örtlichen Stoffdealer
linked to: RUMS, outnow


Sonntag, 22. November 2015

#this is not ok.... DER Katalog!

Hallo zusammen,

Susanne von mamimade hat im Sommer eine tolle Aktion gestartet, einen Protestkatalog von Nähbloggerinnen gegen die Ausbeutung von Näherinnen der konventionellen Bekleidungsindustrie unter dem Titel "This is not ok".  Denn jeder der selber Kleidung näht weiß wieviel Arbeit, Zeit und Liebe in diesen Dingen steckt. Ok, Liebe in der konventionellen Modeproduktion lassen wir mal raus... aber Arbeit.. und Zeit.... das ist immens.

Mit unserer Aktion machen wir darauf aufmerksam, dass Mode-Konzerne dafür Verantwortung tragen müssen, dass in ihrer Produktionskette durchgehend Sozial- und Umweltstandards eingehalten werden. Wir finden diese überbordende Profitgier auf dem Rücken von Menschen nicht akzeptabel: Das Menschen 70 Stunden in der Woche und mehr arbeiten - unter Bedingungen, die wir wohl nicht mal einen Tag ertragen würden - und nicht mal genug verdienen um Ihre Familie über Wasser zu halten. Das geht einfach nicht.

Da aber die Mode-Konzerne daran freiwillig nichts großartiges ändern werden ist es wichtig, dass wir was ändern!!!! Ja! Das können wir! WIR sind diejenigen, WIR sind die Verbraucher.... WIR HABEN DIE MACHT! Tatsächlich. WIR müssen NUR auch was tun. Jeder von uns kann sein Verhalten überdenken, sein Kaufverhalten auf den Prüfstand stellen und ändern.

Ich weiß, viele schreien dann sofort... aber Bio und Fair und überhaupt ist sooo teuer. Stimmt, meist ist es teuerer, aber man kann das gesamte Verhalten überdenken. Brauche ich wirklich ständig neue Shirts oder tun es die "alten" nicht auch noch? Kaufe ich nicht lieber statt 5 günstige Sachen eines das mir wirklich überragend gefällt und das ich mit gutem Gewissen und Gefühl tragen mag?

Ich habe diese Entscheidung für mich schon lange getroffen, natürlich gibt es auch bei uns keine 100% Umsetzung, aber das Mindset ist gemacht und ich lebe es tagtäglich. Es schleicht sich so ein und wird ganz selbstverständlich. Und ich bin sehr kritisch beim Konsum geworden. Das spart auch Geld, tatsächlich, wenn man nicht mehr nur "einfach" kauft.

Aber zurück zum eigentlichen Sinn: Ich hatte mich damals auf letzte Rille auch an dem Projekt beteiligt, siehe meinem Post  hier.
Susanne hatte die Reichweite wohl etwas unterschätzt... und nachdem sich mehr als 280 Mädels mit wunderschönen, fairen, selbstgemachten Klamotten und traumhaften Bildern beteiligt hatten... dauerte das ganze Projekt doch etwas länger als gedacht. Aber vor ein paar Wochen war es dann endlich soweit und der Katalog war fertig!!!! Und.... wunderschön!!!! Voller Herzblut und Engagement. Daher an dieser Stelle erstmal:

Liebe Susanne! Ganz herzlichen Dank für Deinen Einsatz und Deine investierte Zeit und Arbeit! Gigantisch!!! Und... es ist wunderschön geworden.<3


Ich finde es großartig, dass der Katalog Wellen schlägt! Unter anderem ein Interview mit Susanne bei Lillestoff - einer der GOTS-zertifizierten Stoffproduzenten. Und.... was ich auch überragend toll fand: MEIN BILD wurde via Lillestoff-FB geteilt! Ich bin fast geplatzt vor Stolz! Das könnt ihr euch gar nicht vorstellen!!!! <3

Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn diese Aktion auch EUCH da draußen noch mehr wachrüttelt und EUCH nicht nur erschrocken schauen lässt, wenn es mal wieder einen schlimmen Bericht im Fernsehen gibt.  IHR KÖNNT ETWAS TUN! ....nein... WIR ALLE MÜSSEN ETWAS TUN.

So... mein Wort zum Sonntag! ;-)

Und... nicht die 100% sind notwendig... ABER anfangen kann jeder. Nein... eigentlich muss jeder...! Und irgendwann gehen hoffentlich allen die Entschuldigungen aus.

In dem Sinne..... alles Liebe!
Ena

Freitag, 20. November 2015

PPJ Walk-Kombi

Hallo Ihr Lieben,

wir werden überschüttet von negativen Nachrichten... überall nur noch Sorgen in viele Gesprächen und Gesichtern... mir geht es ähnlich, aber ich will hier gar nichts weiter dazu schreiben. Ich glaub, gerade deswegen ist es wichtig und richtig sich über kleine Dinge zu freuen. Daher nehme ich dies auch mal wieder zum Anlass endlich mal wieder beim Freitag-FREUTAG mitzumachen!

Ich freue mich heute über die schönen, warmen Walk-°PowPowJunas°, die ich für mein Töchterchen und mich genäht habe. Aus dem traumhaften Walk von Giesswein (ich lasse jetzt mal die Schwelgerei.. dass habe ich ja schon ausgiebig *hier* erledigt...). Außerdem freue ich mich über die schönen Bilder, die mein Mann von meiner Tochter und mir gemacht hat. Auch wenn ich wohl weit mehr Spass bei der Fotosession hatte als die Lütte... *lol*.... und als mein Mann!!!!

Sooo... lasst uns über die kleinen Dinge freuen und damit die Welt überfluten... dass das negative einfach keine Luft mehr hat.... <3





GLG und ein schönes Wochenende!
Ena

Schnitt: °PowPowJuna°by muckelie zu bekommen hier  
          und als Kombi-Version hier Stoffe: Walk von Giesswein, Futter Jersey von lillestoff linked to: Freutag, Meertje, Meitlisache

Donnerstag, 19. November 2015

Walk-Freya

Huhu!
Mein RUMS-Beitrag ist meine 3. Freya von Finnleys aus dem Probenähen. Ja, Nr. 2 schulde ich Euch noch... kommt.

Wie ihr ja schon wisst bin ich gerade auf dem Walk-Trip, daher musste es auch eine gaaaanz schlichte Freya aus eben diesem sein. Ganz ohne Teilungen oder Taschen. Nur mit Loop-Kragen, gefüttert mit den maxi-dots von Lillestoff.

Der Walk hält wunderbar warm, aber lässt einen nicht schwitzen. Ich liebe dieses Material einfach. Naja, zugegeben, dieser Walk ist nicht sooo wunderbar, wie der von meinem Giesswein-Shopping-Trip, aber schon ok und sogar nutzbar von beiden Seiten. Die eine Seite ist nur "berry" die andere "berry-schwarz-meliert".









Und sagte ich das schon... isch liebe diesen Schnitt.....:-)
GLG
Ena


Schnitt: Freya Ladies von Finnleys 
Stoff: berry-schwarz melierter Walk vom örtlichen Stoffdealer
linked to: RUMS, outnow