Donnerstag, 5. November 2015

SONIA... ein schickes Kleid

Huhu Ihr Lieben,

RUMS-Time!!!

Heute zeige ich Euch das letzte Teil eines gaaanz schön langen Probenähens. Es war sehr interessant, wie sich so ein Kleiderschnitt doch während eines Probenähens verändern kann.

Und das ist wirklich ganz positiv gemeint, denn ich finde es prima, wenn eine Designerin - in dem Fall Ingrid von b-patterns - zwar verliebt in Ihre Designs ist, aber sich auch selbst ehrlich und realistisch eingestehen kann, wenn es vielleicht doch nicht so allgemeintauglich ist und besser mal noch etwas geändert wird. Und dieser Schnitt ist wirklich gewachsen und wunderschön geworden. (Die vielen Probenähbeispiele findet ihr hier *klick*)
(Obwohl ich auch die erste Version komplett fertig genäht habe und finde, dass ich sie ganz gut anziehen kann. Aber das zeige ich mal später! ;-) )

Nun ist es also endlich soweit, und ich darf Euch meine Sonia zeigen. Einzige Änderung meinerseits ist die Kleidlänge, obwohl es wohl - jetzt wenn ich es so auf den Bildern sehe - vielleicht doch einen tacken kurz ist... naja... ok... mal sehen... ;-)

Der Schnitt ist sowohl als Kleid, als auch als Shirt nähbar. Es ist ein Raglanschnitt mit kleiner Raffung am vorderen Ausschnitt, schön tailliert. Frau kann es entweder mit Gürtel oder auch gut ohne tragen.

 Schaut selbst....

... und wer bei Facebook bei mir vorbeischaut *byEna@FB *darf sich überraschen lassen! ;-)






Ganz liebe Grüße
Ena

Schnitt: Sonia_B von b-patterns
Stoff: Jersey vom örtlichen Stoffdealer
linked to: RUMS, outnow


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! :-)